Ihre Sonnenfragen beantwortet

Ist braun werden unter einer Sonnenbank gesund?

Der Körper erkennt keinen Unterschied zwischen der Strahlung der Sonne und der Strahlung unter der Sonnenbank. Für das Sonnen unter der Sonnenbank gilt dasselbe wie für das Sonnen im natürlichen Sonnenlicht: Genießen Sie es, aber begrenzen Sie die (Häufigkeit der) Sonnenzeit und verbrennen Sie Ihre Haut nicht. Die UV-Strahlung der Sonnenbank ist nicht anders als die der Sonne. Die meisten Sonnenbänke geben sowohl UVA-Strahlung als auch UVB-Strahlung ab. Die maximale Leistung des ultravioletten Lichts, dem Sie unter einer Sonnenbank ausgesetzt sind, wird von der Europäischen Kommission gesetzlich festgelegt. Diese entspricht ungefähr der Sonne am Mittelmeer an einem sonnigen Tag im Sommer.

Bleibt meine Haut nach einem Solariumbesuch genauso lange braun wie nach dem Sonnen?

Sowohl in der Sonne als auch unter der Sonnenbank verliert die Haut Feuchtigkeit. Feuchtigkeit sorgt für Geschmeidigkeit und Straffheit der Haut. Durch das Einschmieren der Haut mit einer versorgenden Creme nach dem Sonnen (z.B. mit Forever After), bleibt die Haut in besserer Kondition. Eine gut gepflegte Haut hält Ihre Farbe länger und altert weniger schnell.

Wie kann ich meine Haut unter einer Sonnenbank am besten schützen?
Die Lichtstärke unter einer Sonnenbank (in einem Sonnenstudio) ist auf Ihren Hauttyp abgestimmt. Deshalb ist der Schutz durch ein Produkt mit Lichtschutzfaktor unter der Sonnenbank nicht nötig. Außerdem ist das Ziel einer Besonnung unter der Sonnenbank braun zu werden (neben anderen Zielen wie z.B. Entspannung). Es ist sehr zu empfehlen eine Australian Gold Lotion und ein After Sun zu benutzen.
Der Aufbau eines Besonnungsplans muss gut sein, damit sich Ihre Haut langsam an die Strahlung gewöhnen und langsam bräunen kann. Es ist ratsam, relativ kurz unter die Sonnenbank zu gehen und dies beizubehalten. Es sollte auch genügend Zeit zwischen zwei Sitzungen liegen, damit die Haut die Möglichkeit kriegt, sich zwischendurch zu regenerieren.

Verbrennungen der Haut müssen nicht sofort offensichtlich sichtbar sein, dies kann auch später passieren. Wie beim Sonnenbaden im Freien gilt auch für das Sonnenbad unter der Sonnenbank: Beginnt die Haut zu stechen oder zu jucken, warten Sie nicht bis der Timer ausgeht, sondern beenden Sie die Sitzung.

Kann ich Make-Up und Parfum unter einer Sonnenbank benutzen?
Gebrauchen Sie lieber keine Pflegeprodukte, Make-Up oder Parfum unter der Sonnenbank. In Kombination mit UV-Licht können diese Produkte zu Hautirritationen führen.

Welche Kosmetikprodukte kann ich unter einer Sonnenbank benutzen?
Gebrauchen Sie keine Kosmetik, wenn Sie unter die Sonnenbank gehen – nur Produkte die speziell für die Sonnenbank entwickelt wurden. Ob Produkte für die Sonnenbank geeignet sind, können Sie dem Etikett entnehmen. Diese Produkte wurden ausgiebig getestet unter Bedingungen wie unter der Sonnenbank (Temperatur/Dauer/Stärke UV-Strahlung). Kosmetikprodukte für die Sonnenbank haben gemeinsam, dass sie sehr pflegend sind. Darüber hinaus enthalten einige dieser Produkte eine Zutat, die den Bräunungsprozess beschleunigt - dies kann die Bräunungsdauer verkürzen. Manchmal werden auch Zutaten hinzugefügt, die freie Radikale einfangen, um die Haut zu schützen.

Sind alle Hauttypen dafür geeignet, unter eine Sonnenbank zu gehen?
Für jeden Hauttyp gibt es eine andere Besonnungszeit. Deshalb ist es wichtig, dass Sie im Studio eine Einführung erhalten mit Hautanalyse. Auf dieser Basis erhalten Sie eine gut durchdachte Sonnenempfehlung, durch die Sie langsam eine Farbe aufbauen ohne zu verbrennen. Weiter müssen sich Sonnenstudios an das Mindestalter von 18 Jahren für einen Solariumbesuch halten: Dies steht in Verbindung mit einem erhöhten Risiko von Hautschäden bei jungen Menschen, deren Haut sich noch entwickelt. Hauttyp 1 ist im Allgemeinen nicht dafür geeignet, unter die Sonnenbank zu gehen, da dieser Hauttyp sehr empfindlich auf UV-Licht reagiert.

Erkennt meine Haut den Unterschied zwischen der natürlichen Sonne und einer Sonnenbank?
Nein, der Körper erkennt keinen Unterschied zwischen der Strahlung der Sonne und der Sonnenbank. Die Haut reagiert auf die gleiche Weise darauf.

Ist eine Sonnenbank nötig um mein Vitamin D Level konstant zu halten?
Vitamin D wird auch Sonnen-Vitamin genannt und Sie brauchen es, um gesund zu bleiben. Es ist gut für starke Knochen, Zähne und spielt eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung Ihrer Widerstandskraft. Vitamin D erhält Ihr Körper unter anderem durch den Einfluss von Sonnenlicht. Auch das Sonnenlicht der Sonnenbank enthält UV-B, obwohl der Prozentsatz je nach Sonnenbanktyp unterschiedlich ist. Ihr Körper produziert also auch unter der Sonnenbank Vitamin D; Es muss jedoch kein Grund sein, unter die Sonnenbank zu gehen. Wenn Sie denken, dass Sie einen Mange an Vitamin D haben, lassen Sie sich von Ihrem Hausarzt beraten. Vitamin D erhalt man auch dank spezieller Nahrung und durch spezielle Tabletten.

Woher weiß ich, ob ein Sonnenstudio die gesetzlichen Bestimmungen erfüllt?
Sonnenstudios müssen sich an die europäischen Richtlinien für die Sonnenbranche halten. Die 0,3-Norm besagt, dass Sonnenbänke nicht mehr Strahlung als 0,3 W/m2 abgeben dürfen, was der Sonnenkraft an den Stränden des Mittelmeers gegen Mittag entspricht. In diesen Richtlinien ist beschrieben, welche Lampen im Gerät erlaubt sind.

Darüber hinaus müssen sich alle Sonnenstudios in Deutschland an die UV-Schutzverordnung (UVSV) des Bundes halten. In dieser Verordnung sind weiterführende Bestimmungen für Sonnenstudios enhalten. Die Anwendung der UVSV in den Sonnenstudios wird vom Bund kontrolliert.